Mittwoch, 21. September 2016

21.09.2016

Mein Mäuschen,
mein Mausi. Was waren die letzten Wochen aufregend. Wir haben auch viel zusammen gemacht. Wir waren in Dresden. Wir waren shoppen. Natürlich für dich. Wir waren noch ganz viel Essen. Wir zwei haben das Haus grund gereinigt, weil dein Papa und dein Opa es doch etwas in Schutt und Asche gelegt haben. Sie wollten uns ein Bad zaubern, aber seit heute morgen weiß ich, dass wir das wohl als zwei verschiedene Personen nutzen werden. Ich hätte dich so gerne noch in mir gehabt. Ein wenig Zeit genießen. Aber du meinst es ist Zeit. Du magst nicht mehr in mir sein. Kleiner Dickkopf.
Das ist ok, wir gucken mal was der Tag so bringt mein Schatz.... . Bereit sind wir, so gut wir es sein können.

Deine Mama

Kommentare: