Mittwoch, 27. Juli 2016

7. Monatsbericht MiniToffi (24+0-27+6)

7. Monat


Wie weit bin ich: 27+6
ET: 20/10
Untersuchungen/ Arztbesuche: 12.07. (25+5) 3D und Zuckertest.
Baby wiegt: Papaya 660-1000g
Größe: 34-37cm
Gewichtzunahme: ???
Bauchumfang: 92cm auf 94cm runter auf 92cm wieder auf 94cm //76cm Ausgangsmaß
Gesundheitlich/Wehwehchen: Die erste Woche ging es mir gar nicht gut. Zu viele Baustellen. Zu vieles was ich nicht mehr schaffe und meine FÄ ist momentan keine Hilfe.
Ich weiß es nicht genau, woran es liegt. Aber es ist zu viel. Mein Körper mag nicht schwanger sein und das gibt er mir zu spüren. Ich bin dann in der 3. Woche zu Fuß zum Betriebsarzt. Ich bin geschlichen. Es ist ganz klar, ich kann einfach nicht mehr. Und das sah der Arzt auch so -> BV.
Irgendwie Rücken. Sehr schwer zu beschreiben. Ab dem 11.07 schmerzfrei. Wie ein neues Leben. So toll. Nix. Alles einfach so weg. Der Rest, wie Sodbrennen oder Verstopfung? Ach ich bitte euch. Das ist nach den letzten Wochen ein Klacks Alles sehr gut !
Verstopfung kommt und geht. Ich nehme mal wieder das Mittel aus der Apotheke.
Schlafverhalten: Erste Woche lag ich nachts lange wach. Je näher ich dem Arbeitstag kam, desto unruhiger die Nächte. Ich mache mir einfach einen Kopf. Dann ABER: Nur eine Pause nachts, das ist sooooo toll. Tja und dann kam der Sommer: Es wurde immer heißer, darum habe ich immer schlechter geschlafen.
Ich vermisse: Erste Woche: Ach. Irgendwie alles. Genießen kann ich diesen Zustand leider nicht. Alles was vorher ging. Nach der Krankschreibung: Etwas besser. Ich habe Schmerzen zu Hause. Ich hatte aber auch Schmerzen gestern auf der Arbeit. Aber danach bin ich nach Hause geschlichen.
Bücken vermisse ich auch. Einfach mal so. Da ist mittlerweile kein Bauch mehr im Weg, sondern echt das Baby. Letzte Woche: Momentan nix. Nur atmen können. SO eine scheiß Luft.
Stimmung: Durch dieses Ärzte Wirr Warr sehr verwirrt. Hebamme sagt BV. Hausarzt sagt BV. FÄ sagt Betriebsrat. Aber hallo? Ich habe Schmerzen. Da kann der Betriebsrat auch nichts machen. Nach dem Ostaopathen Termin: Ich tanze quasi gerade durchs Leben. Kreislauf dank des Wetters war etwas mies, aber sonst alles super
Geht gar nicht: Gibts nicht mehr
Must have /Essverhalten/Heißhunger auf: Spagettieis
Haut & Haare: Ich finde das meine Haut scheiße ist, aber mir wurde heute gesagt, sie sei frisch. Nun denn. Aber Spitzen sind ab.„Ich sehe nicht schlecht genug aus für ein Mädchen.“ Die armen Mädchen Mamas. Ich fühl mich scheiße.
Kindsbewegungen: Weniger. Minitoffi weiß, dass es mir nicht gut geht. Die letzte Woche war Rambazamba. Viel konzentrierter. Sehr schön, da nicht mehr schmerzhaft .
Mäuschen und ich haben abgeklatscht. So coool. Aber ich erschrecke mich immer noch.
Bauchform: Erst bin ich in die Breite gegangen und nun nur nach vorne. SEHR komisch
So fühlt sich der Bauch an: Weich und das ist auch gut so.Definitiv nach vorne.
Letzte Woche: Leider etwas härter. autsch. Ziemlich hart und fest. Ich soll 3*300g Magnesium nehmen.
Der beste Moment des Monats: Der war heute, als mich der Arzt krankschrieb. Erleichterung pur.
Der 3D Ultraschall und der Osteopathentermin.Der Besuch bei einer lieben Freundin!
Schreckmoment: Das viele heulen
Mamagefühle/Ich freue mich: Ich tanze und das Mäuschen freut sich. Ich rede nun mit dem Mäuschen. Ab und zu.
Papagefühle: Der hat da eine/n Tanzmaus/bär geschaffen. Watt bin ich froh, wenn das Baby auch ihn mal tritt. Der merkt das Mäuschen immer öfter und ich stecke ihn mit der guten Laune an. Der hat das erste Mal meinen Bauch geküsst.
Errungenschaften: 26. Kindersitz und Tripp Trapp
Erledigt:
Nächster Termin: 01.08.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen