Donnerstag, 30. Juni 2016

Das war mein Juni 2016




Ich habe so viel Zeit im Kinderzimmer verbracht. Ich bin da heute noch total gerne.


Auf der Arbeit bin ich zusammen gesackt und saß erstmal auf dem Boden.


Ich musste mich nun von meinem Mini verabschieden.


Mein Sportzimmer wird zum Kinderzimmer.


Noch kann ich den Bauch etwas verstecken.


Und hier nun meine Lieblingsoutfit.


DAS war nicht so lecker.


Mit der Familie Essen gehen. Cocktail ohne Alkohol.


Lecker Spanisch.


Sogar mit Nachtisch.


Das erste mal frühstücken auf dem Balkon. Und ich meine auch das letzte Mal.


Am Abend wurde dann gegrillt.


Nächstes Jahr wird dieser Berg mein einziges Blumenbeet sein. Ich hoffe, ich schaffe es umgestalten.


Da ist sie. Die große Kugel.


Es ist soooo winzig. Verrückt, dass es ihr zu groß war.


Da hängen sie, die ersten Klamotten.


Das war das beste Spagettieis. Wir haben ja viele getestet.


Mein kleines Baby. Mein Rödelbaby.


Jeans wollte ich auch bald nicht mehr anziehen. Viel zu unbequem.


Pfannenpizza an Babybauch <3!



Auf ins Kino.... . Leider konnte ich nicht mehr sitzen.


Guido und Eis. Hallo? Besser geht es nicht, oder?


Mein Cappucino mal in stylisch.


Die große Wäsche hat begonnen. Babyklamotten.



26 Kartons mit Klamotten und Spielzeug.


Zwischenstärung. Sieht schon gesünder aus.



Aber natürlich folgte ein Eis!


und noch ein Eis... .

Überbackenes Brot aus dem Ofen. LECKER!


Neues Buch mit dem 125.258 Eis.


Guten-Morgen-Insta-Bild, kennen wir näh.


Muffin vom Ikea. Joaaaaaa, bleibe beim Hot Dog.


Anprobe des Kindersitzes.



Etwas was wir nicht gekauft haben, einen MaxiCosi aka Babyschale.


Dann waren wir noch Essen.


Dieser Tag tat mir so gut.


Und bei Starbucks waren wir auch noch.


Im Regen ging es dann nach Hause.


Cappucino an Babybauch. Schon riesig, was?


Erst gab es dann mal wieder ein Eis, und dann ging es...

... zum Frisör. Wie oft ich das jetzt noch schaffe.... .


Mein typisches Frühstück, jeden Tag.


Das Einräumen der Babyklamotten in den BabyPax hat mir so viel spaß gemacht.


Den ersten Cappucino in meinem Hängesessel auf dem Balkon. Das war das schönste dieser Zeit. Der Monat war in Sachen Schwangerschaft, der übelste.


Ein wenig Sport habe ich aber dennoch gemacht. Ich wollte halt fit bleiben... . Haha. ich lache immer noch.


:-D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen