Donnerstag, 30. Juni 2016

Das war mein Juni 2016




Ich habe so viel Zeit im Kinderzimmer verbracht. Ich bin da heute noch total gerne.


Auf der Arbeit bin ich zusammen gesackt und saß erstmal auf dem Boden.


Ich musste mich nun von meinem Mini verabschieden.


Mein Sportzimmer wird zum Kinderzimmer.


Noch kann ich den Bauch etwas verstecken.


Und hier nun meine Lieblingsoutfit.


DAS war nicht so lecker.


Mit der Familie Essen gehen. Cocktail ohne Alkohol.


Lecker Spanisch.


Sogar mit Nachtisch.


Das erste mal frühstücken auf dem Balkon. Und ich meine auch das letzte Mal.


Am Abend wurde dann gegrillt.


Nächstes Jahr wird dieser Berg mein einziges Blumenbeet sein. Ich hoffe, ich schaffe es umgestalten.


Da ist sie. Die große Kugel.


Es ist soooo winzig. Verrückt, dass es ihr zu groß war.


Da hängen sie, die ersten Klamotten.


Das war das beste Spagettieis. Wir haben ja viele getestet.


Mein kleines Baby. Mein Rödelbaby.


Jeans wollte ich auch bald nicht mehr anziehen. Viel zu unbequem.


Pfannenpizza an Babybauch <3!



Auf ins Kino.... . Leider konnte ich nicht mehr sitzen.


Guido und Eis. Hallo? Besser geht es nicht, oder?


Mein Cappucino mal in stylisch.


Die große Wäsche hat begonnen. Babyklamotten.



26 Kartons mit Klamotten und Spielzeug.


Zwischenstärung. Sieht schon gesünder aus.



Aber natürlich folgte ein Eis!


und noch ein Eis... .

Überbackenes Brot aus dem Ofen. LECKER!


Neues Buch mit dem 125.258 Eis.


Guten-Morgen-Insta-Bild, kennen wir näh.


Muffin vom Ikea. Joaaaaaa, bleibe beim Hot Dog.


Anprobe des Kindersitzes.



Etwas was wir nicht gekauft haben, einen MaxiCosi aka Babyschale.


Dann waren wir noch Essen.


Dieser Tag tat mir so gut.


Und bei Starbucks waren wir auch noch.


Im Regen ging es dann nach Hause.


Cappucino an Babybauch. Schon riesig, was?


Erst gab es dann mal wieder ein Eis, und dann ging es...

... zum Frisör. Wie oft ich das jetzt noch schaffe.... .


Mein typisches Frühstück, jeden Tag.


Das Einräumen der Babyklamotten in den BabyPax hat mir so viel spaß gemacht.


Den ersten Cappucino in meinem Hängesessel auf dem Balkon. Das war das schönste dieser Zeit. Der Monat war in Sachen Schwangerschaft, der übelste.


Ein wenig Sport habe ich aber dennoch gemacht. Ich wollte halt fit bleiben... . Haha. ich lache immer noch.


:-D

Mittwoch, 29. Juni 2016

6.Monatsbericht MiniToffi (20+0-23+6)

6. Monat

Wie weit bin ich
: 23+6
ET: 20/10
Untersuchungen/ Arztbesuche: 1. Termin 2. große Utraschall: 07.06. (20+5) 2.Termin Vertretungsarzt 16.06 (22+0). 3. Termin: 23.06. (23+0). 4.Termin: 24.06. (23+1) Hausarzt! Zahnreinigung war am 10.06.
Baby wiegt: Melone 360g - Aubergine 430-600g
Größe: 26,7cm - 28-30cm
Gewichtzunahme: bestimmt so 8,5kg-10,5kg
Bauchumfang: 87cm (Ich hatte aber auch schon 92cm) auf 88cm auf 90cm auf92cm. Das geht mir zu schnell. // 76cm Ausgangsmaß
Gesundheitlich/Wehwehchen: Ab der 21. SSW ging es mit Verstopfung los. So schlimm, dass ich heulen musste. Echt nicht schön. Auch ging es mir in dieser Woche einfach schlecht. Verspannungen im Rücken. Kreislauf. Keine Luft. Aber es ist auch sehr schwül! Auf der Arbeit stehe ich nun oft, weil ich nicht mehr sitzen kann. Außerdem kribbelt mein Bein so komisch. Gegen die Verstopfung habe ich mir so ein Zeug aus der Apotheke geholt und Milchzucker. Milchzucker kommt in die Overnight Oats (die habe ich übrigens immer gegessen - total verrückt, dass gerade die immer gehen) und in meinen Joghurt nachmittags. Aber dieser Verspannungsrücken. Ganz merkwürdig. Am 12.06 wußte ich auch nicht mehr wohin mit mir. Nicht stehen, nicht liegen. Sitzen ging auch nicht. Mit Po unterm Kissen wurde es langsam besser. In der dritten Woche dachte ich noch, dass es mir besser geht, aber mir wurde es auf der Arbeit zu viel und ich hatte wieder Schlafprobleme und habe viel geweint. Außerdem kamen Krämpfe in den Beinen und im Bauch dazu. Ich war dann zu Hause. Aber dennoch mit viel Stress. Arbeit muss erstmal abgegeben werden. Naja, seelisch war da was im Busch.
Schlafverhalten: Anfang des Monats schlief ich noch sehr gut. Ich musste mich nur langsam umdrehen. Dann tat es weh, wenn ich nachts aufstand, weil der Bauch so hart war. ABER dann fing ich an nicht mehr zu schlafen und meine to-do Listen durchzugehen. Als ich dann zu Hause war wurd es schlagartig besser. Es ist einfach zu viel für mich im Moment.
Ich vermisse: Meinen Körper. Fit zu sein. Mal wieder mich. Ich zu sein. Ich weiß gar nicht mehr, wer ich bin. Erstmal muss ich das alles verstehen.
Stimmung: Definitiv besser am Anfang des Monats. Ich dachte echt, ich hätte es geschaft. Außer, dass das Auto (der Mini) weg ist. Das war traurig. Dann war ich einfach gestresst und wieder sehr niedergeschlagen.
Geht gar nicht: Also eigentlich geht alles. Ich muss Blumenkohl mal wieder testen. In Sachen Ernährung bin ich außer beim Zucker wieder die alte. Und Zucker auch weiterhin nur Eis, O-Saft und Schoki.
Must have /Essverhalten/Heißhunger auf: Jetzt hätte ich gerne täglich Spagetti-Eis. Joa Schokolade ist gestrichen aus o.g. Gründen.
Haut & Haare: Ich muss so dringend zum Frisör. Da habe ich schon so viele Haare und die Spitzen sehen scheiße aus. Ende des Monats habe ich das dann aber tatsächlich geschafft.
Kindsbewegungen: Genau am 02/06 (20+0) gab es die erste Welle im Bauch. Seit dem 04.06 (20+2) ist es regelmäßig. Wir erwarten ein aktives Kind. Sehr aktiv. Am 08.06 (20+6) habe ich geweint, weil es so viel Radau gemacht hat, dass es weh tat. Dann sehr verhalten die letzte Woche. Das machte mir zu schaffen, denn ich weiß MiniToffi merkt alles..
Bauchform: Der sieht jetzt einfach nach Baby aus. Nix mehr mit dick. Also schon dick. Also ihr wisst schon. Prall. Sehr komisch! Es ist nun ein echter Babybauch! Fängt nun unter der Brust an.
Manchmal allerdings so hart. Autsch.
Der beste Moment des Monats: Die erste Woche war eine gute Woche. So viele Haken an Sachen machen können. Wickelkommode ist aufgebaut. Pax steht. Nein, ich mag es immer noch nicht Schwanger zu sein. Aber sein Kind zu spüren ist schon einmalig. <3 Könnte vielleicht nicht ganz so doll weh tun. Letzte Woche war zu viel. Dazu schreibe ich noch einen Bericht.
Mamagefühle/Ich freue mich: Dass die Hebamme mich versteht. Mal schauen, was die FA meint.
Papagefühle: Naja, der hat sein Kind nun gesehen. Auf Bewegungen so richtig wartet er noch. Ich wünschte, er würde auch etwas schreiben. Aber er ist da nicht so.
Errungenschaften: Erst Nix gekauft. Nur aufgebaut. Eine Spieluhr (ich dachte, dass beruhigt MiniToffi) und ein Schnuffeltuch. UND ich habe die Sachen vom kleinen Mann sortiert.
Erledigt: Den ersten Hebammentermin 22.06. Den ersten ungefragten Bauchstreichler gab es am 10.06. blieb bis jetzt der einzige. BabyPax habe ich eingeräumt.
Nächster Termin: Vorgeschoben 23.06.2016! 12.07.2016

1. Termin 2. große Utraschall: 07.06. (20+5):
 Das war so cool. Wir haben das erste 3D Bild vom Baby bekommen. Also abfotografiert. Es ist einfach so süß und alles ist zeitgerecht und angelegt und überhaupt. Hach!

2.Termin Vertretungsarzt 16.06 (22+0):
Ich habe nur noch geweint und konnte nicht mehr. Ich habe so starke Rückenschmerzen und die tauben Beine lassen nicht nach. Krankgeschrieben.

3. Termin: 23.06. (23+0):
Ich war bis gestern krank geschrieben und musste noch mal zur Ärztin.

4.Termin: 24.06. (23+1) Hausarzt!:
Der hat mich noch mal 1 1/2 Wochen krank geschrieben. Bericht ... Ich muss das sacken lassen.

Donnerstag, 23. Juni 2016

MeIne Hebamme und ich

Oh was war das für ein Kampf.
An 11+4 fing ich an meine Liste von Hebammen abzutelefonieren. Aufgrund der Blutungen hatte ich einfach Angst vorher eine anzurufen. Ja, ich weiß. Sie hätte mir auch in dem Fall geholfen, aber ich wollte nicht.
Tja nun habe ich den Salat. Es geht KEINER dran. Auch ruft keine zurück. Am 25.04 (14+4) habe ich eine verzeifelte Mail an eine Adresse geschickt, die ich im Netz gefunden habe. Am 09.05 (16+4) hat sie zurück gerufen. Ich habe endlich eine Hebamme.
Am 22.06 (22+6) war sie nun da. Mein Gefühl täuschte mich gar nicht. Sie ist eine total liebe und sehr verständnisvoll. Sie hat sich alles angehört und notiert. Direkt am ET ist sie im Urlaub, aber sie hat eine Vertretung. Gott sei dank. Da sie eine Familien Hebamme ist, kann ich sie bis zu einem Jahr nach Entbindung kontaktieren, auch wenn ich nicht stille. Dafür macht sie keine Vorsorge. Ob ich das eh in Anspruch genommen hätte, weiß ich nicht. Ich sehe sie nun 6 Wochen vor Termin nochmal um alles durchzusprechen. Ich bin einfach erleichtert.

Dienstag, 7. Juni 2016

2. großer erweiterter Ultraschall 20+5

Mein liebes Mäuschen,
was war das heute spannend. Du bist so ein Wirbelwind, es war faszinierend. Unsere liebe FÄ hat mit dem tollen Ultraschall schon mal auf 3D geschaltet. Wir konnten also sehen, wie du mal aussehen wirst. Ich trau der Technik zwar nicht so ganz, aber vielleicht stimmt es ja. Wir werden sehen. Ansonsten stand der Termin natürlich heute unter dem Stern, ob bei dir alles gut angelegt ist. Ist es mein Mäuschen. Alles sieht super aus. Bauch, Hirn, Hände, Augen... alles so wie es sein sollte. Auch hast du wohl keine Delle im Kopf vom ewigen wach piecksen deiner Mama. Der Papa war auch ganz fasziniert, auch wenn er das meist nicht so zeigen kann. Er ist hin und weg, was er da fabriziert hat, glaub es mir.
Beim nächsten Termin haben wir dann den 3D Ultraschall. Also den richtigen. Würdest du mir einen Gefallen tun und dir Hände aus dem Gesicht nehmen und dich nicht in die Plazenta kuscheln? Das wäre wirklich sehr schön von dir. Foto für Oma und Opa... du erinnerst dich?
Ach Mama hat dich lieb, mein Mäuschen

Mittwoch, 1. Juni 2016

5. Monatsbericht MiniToffi (16+0 - 19+6)

5. Monat

Wie weit bin ich:
19+6
ET: 20/10
Untersuchungen/ Arztbesuche: An17+6 (18/05) hatte ich Krämpfe und bin zum Arzt! Beim Zahnarzt war ich auch noch. Da ist soweit alles ok. Zahnreinigung steht noch an.
Baby wiegt: Orange 140g - Drachenfrucht 190g - Grapefruit 240g - Mango 300g
Größe: 13,0cm - 14,2cm - 15,3cm - 25,6cm
Gewichtzunahme: Oh sie haben mich gewogen. Ich gucke aber auch nicht in den Pass. Ich Rebell.
Aber ich habe so deutlich gemerkt, dass das Baby einen Satz gemacht hat.
Bauchumfang: 83cm - 87cm (der hat Anlauf genommen)- 84cm - 87cm // 76cm Ausgangsmaß
Gesundheitlich/Wehwehchen: Beim FA Termin habe ich gesagt, dass ich Rücken habe. Sie hat mir erlaubt Pflaster zu kleben. Gott sei dank. Es zog in meinem Bein. Sie meinte, dass es Muskelkater ist, aber das glaube ich nicht. Irgendwas ist da. In der 18. SSW wurde der Rücken aber ganz schlimm. Ischias halt. Wie eine alte Frau. Am 17+6 (18.05) war ich beim FA, weil ich ganz schlimme Krämpfe hatte. Nehme nun Magnesium. 2 Tage zu Hause. Auf jeden Fall wieder kein Sport gemacht - doof!
In der letzten Woche habe ich dann aber am WE doch geschafft sauber zu machen und Unkraut zu zupfen. Irre.
An einem Tag lag ich platt auf dem Sofa. Mir war nicht gut. Sodbrennen, Herzrasen, Schlecht, Rücken, Zahn-aua. Ich hatte schlimmes befürchtet, aber nach einem Tag auf dem Sofa war es wieder gut. Der Rücken allerdings. Wie eine einzige Verspannung. AUA!
Schlafverhalten: Schlecht. Lag aber am Besuch der Schwiegermutter. Seperates Thema. Anonsten ganz gut. Der Bauch fängt an zu stören und der andere, der normale Rücken meldet sich! Ich muss wieder so oft raus
Ich vermisse: Den Willen to-do Listen abzuarbeiten! Aber noch schlimmer: Das sich bestimmte Personen nicht mal nach dem Baby erkundigen, aber Vorderungen stellen. Ansonsten meinen Körper und richtig schlafen.
Stimmung: Viel besser. Das Baby hat uns zugewunken. Irgendwie kommt die Freude endlich und HEY, ich habe eine Hebamme (16+4). Ich mag aber nicht mehr so eingeschränkt sein.
Geht gar nicht: Irgendwie nur der Blumenkohl. Allerdings habe ich momentan auch wenig Hunger.
Must have /Essverhalten/Heißhunger auf: Ich könnte mir wieder normal ernähren. Nur Schoki ist mehr und ich trinke wieder O-Saft. Am Ende des Monats ist EIS dazu gekommen. Ich könnte mich reinsetzen. Ob ich von dem Konsum wieder runter komme? Es muss also Zucker sein. Sehr verrückt. Da gewöhnt man es sich ab und dann das. Täglich Spagetti-Eis :-D.
Haut & Haare: Oh, ich hätte es nicht loben sollen. Ich sehe aus wie ein Teenie! Vielleicht liegt es auch am Schokoladen Konsum. Die Haare an den Beinen wachsen nicht. DAS ist cool.
Kindsbewegungen: Ne eigentlich noch nicht. Denke ich. Verrückt, dass ich bei so vielen lese, sie merken wirklich Tritte. Ich merke zwar Baby, aber nichts spezielles.
Anfangs noch nichts. Außer halt das Blubbern. Aber viele schreiben halt von Tritten. Die habe ich noch nicht. Am 27.04 dachte ich, es war was und jetzt noch mal am 10/05. Nix eindeutiges. ABER es wird mehr. Ich würde sagen, ab den 13/05 (17+1) kann ich eindeutig sagen, dass ist das Baby. Und dann am 22.05.2016 (18+3) gab es die erste Delle!
Bauchform: Speckig. Aber er fühlt sich auch so hart an. Autsch. Das stört dann auch sehr. Ansonsten bin ich einfach in die Breite gegangen. *hust*. Ende des Monats wurde der Bauch wieder weicher. Das ist viel angenehmer. Er fühlt sich kugelig an. Es wird so langsam ein Babybauch.
Der beste Moment des Monats: Die viele freie Zeit wegen der Feiertage und das Aufbauen des 2. Bettes. Das Bett ist zwar mehr für uns, aber hey. Es steht im Babyzimmer. Ikea Besuch halt :-D.
Schreckmoment: Die erste Woche war eine super gute Woche, dann kam die SchwieMu. In der dritten Woche konnte ich dann nicht gehen und bin zum Arzt. Die letzte Woche war eine gute Woche und ich bin wieder motiviert viel aufzuschreiben und auch Sport zu machen.
Mamagefühle/Ich freue mich:  Ne so richtig immer noch nicht, aber die Angst läßt nach. Joa, ich glaube das wird endlich was. Zumindest habe ich den Mutterinstinkt entdeckt.Ich will das Kind immer hin nicht abgeben und beschütze es ohne Rücksicht. Hola...

Schwanger sein mag ich nicht, aber auf das Baby freu ich mich wirklich. Ich fühle mich in meinem Körper nicht wohl.

Papagefühle: Ich glaube den Ultraschall fand er toll und er wartet auf Bewegungen.
Errungenschaften: 10/05: Hemnes Bett. 24/05 Wickeltisch und Kleinigkeiten
Erledigt: Ikea Großeinkauf und der Kinderwagen ist seit dem 12/05 da. Außerdem habe ich an 19+4 (23/05) einen Paarvorbereitungskurs gebucht. 06.09-18.10.... Joa, der andere war halt voll.
Nächster Termin: 07.06.2016

Morgen ist dann HALBZEIT. WOHAAA