Mittwoch, 4. Mai 2016

4. Monatsbericht MiniToffi (12+0 -15+6)

4. Monat

Wie weit bin ich
: 15+6
ET: 20.10.2016
Untersuchungen/ Arztbesuche: 06.04.2016 (11+6) hätte noch in den 3. Monat gehört und am 04.05.2016 (15+6).
Baby wiegt: Kiwi 23g - Pfirsich 43g - Birne 70g - Avocado 100g
Größe:  7,4cm - 8,4cm - 10,1cm - 11,6cm
Gewichtzunahme: Anfang des Monats fühlte ich mich schwer. Ich wollte nicht auf die Waage. Sehr unförmig. Im  laufe des Monats fühlte ich mich leichter. Sehr merkwürdig. Aber auf die Waage wollte ich dennoch nicht.
Bauchumfang: Außgangswert 76cm - 81cm - 82cm - 86cm - 83cm ... kleiner geworden. Hallo?
Gesundheitlich/Wehwehchen: Seit der 13. Woche, also seit wir aus dem Urlaub wieder da sind, ist mir nicht mehr so Übel. Das tut so gut. Auch wenn es noch nicht ganz weg ist, so wird es besser. Außerdem konnte ich wieder etwas Sport machen. Nur leicht, aber es gab mir ein gutes Gefühl.
Dann fühlte ich mich plötzlich wieder super! Ich vergaß ganz oft, dass ich schwanger bin. Natürlich nur solange ich einen Berg hoch ging. Hallo Puste. Aber hey, Sport wurde auch wieder mehr. Dadurch tat der Rücken nicht mehr so doll weh. Aber leider musste ich mich immer entscheiden. Sport oder sauber machen. Da blieb der Sport dann doch auf der Strecke. Was vielleicht den Rücken wieder zum Vorschein brachte, denn der tat mir ab der 16. ssw total weh
Schlafverhalten: 1. Woche musste ich nachts sehr oft. 2. Woche wurde ich einfach wach, musste aber gar nicht. Lag nur rum. 3. Woche musste ich nachts noch 2 mal raus. Und in der 4. Woche habe ich geschlafen wie ein Stein. Das war auch schön, man grübelt ja dann nachts auch so was total nervig ist. Ach ja und seit  13+4 habe ich ab und an Nasenbluten und an 13+6 fing Sodbrennen an. Ischias fing so an 14+6 an. Könnte aber auch am Bürostuhl liegen.
Ich vermisse: Als Erstes war es Bewegung. Wobei die deutlich mehr wurde. Ich habe ja sogar geschafft sauber zu machen. Was ich allerdings sonst an einem Tag schaffte, schaffe ich nun in drei. ABER mein altes Essverhalten. Ich esse wieder deutlich gesünder, wenn auch anders. Außerdem den Willen to-do Listen abzuarbeiten!!!
Stimmung: Schwierig! Der Schühchenkauf hat meine Stimmung gehoben. Natürlich auch das Outing in der Famile. Aber so richtige Glückshormone, wie ich dachte, habe ich noch nicht. Ich nage immer noch an der Umstellung. Ich werde dazu aber mal ausführlicher schreiben. Wir haben auch lange auf die Harmony-Test Ergebnisse gewartet. Blutabnahme war am 12.04 (12+5) Die Ärtztin wollte am 20.04 (13+6) anrufen. Hat sie aber nicht.
Die Testergebnisse haben wir 14+0 bekommen. Dem Baby geht es gut. Soweit ist es gesund. Dannach haben wir gleich den Kinderwagen bestellt. Also der Mann <3
Geht gar nicht: Erst Blumenkohl und Brokkoli. Dann auch Paprika. Die lag mir schon immer schwer im Magen, aber momentan ist es richtig schlimm. Am Ende doch nur der Blumenkohl.
Must have /Essverhalten/Heißhunger auf:Erdbeeren!!!! Alles was ich kannte und vor der Schwangerschaft gerne gegessen habe, geht super. MinzNudeln ala Jamie z.B. könnte ich jeden 2. Tag essen! Aber am Ende nur Erdbeeren. Fragt mich die SchwieMu, ob die denn nun schon schmecken. Ich würde sagen, dem Baby ja. Meine Chips auf der Arbeit habe ich auch alleine gegessen. Dennoch gerne essen tu ich im Moment nicht.
Ab der 16. Woche war alles irgendwie besser. Es setzte allerdings der O-Saft und Schoki Tick ein. O-Saft trinke ich ja nicht. Eigentlich. Und Schokolade nur die richtig guten Sachen. Naja, momentan muss nur Schokolade drauf stehen und ich falle drüber her.
Haut & Haare: Haut ist doof, aber ich hatte einen Termin bei der Kosmetikerin, sollte ich öfters machen. Schöne Haare. Haut wurde dann ok und Fingernägel brechen nicht mehr. Vereinzelt Pickel, die ja auch an der Schoki liegen könnten.
Kindsbewegungen: Noch zu früh. Aber ich merkte Anfang des Monats wieder ein Gefühl. Schwer zu beschreiben. Ist aber wohl die Gebärmutter. Dann, Mitte des Monats, ich könnte schwören, ich habe es gestern blubbern gemerkt (27.04). Aber gut. Wäre dann ab der 15. SSW
Bauchform: Schwabbelig. Aber ich hatte auch viel gegessen. Ist ok. Irgendwann wölbte es sich dann, aber noch kein Babybauch. Der Muskelkater ist weg. Ich vermute, der Bauch hat sich gelockert.
Also EIGENTLICH fühle ich mich immer einfach dick.
Der beste Moment des Monats: Das meine Eltern sich so gefreut haben! Das ich meinen Job wohl wieder bekomme. Das das Baby gesund ist.
Schreckmoment: Nur das Outing in der Firma (12+4). Der Termin in der Perso zwei Tage später auch nicht. War alles gar nicht schlimm, lag mir aber schwer im Magen. Ok, der Test. Was man sich da ausmalt. Schlimm. Aber gut, ich wollte es wissen.
Mamagefühle/Ich freue mich: Immer noch nicht. Ich bekomme Angst!
Papagefühle: Der hat auf jeden Fall sehr schnell einen Kinderwagen bestellt <3
Errungenschaften: Wenn er denn geliefert wird der Kinderwagen. In der 15. SSW ein Schwangerschaftsbuch.
Erledigt: Ich hätte gerne die Hebamme abgehakt. Aber ich erreiche keine. Angefangen habe ich bei 11+4. Da hatte ich eine super tolle an der Strippe, die aber keine Zeit hat. Dann habe ich meine Liste abtelefoniert, lande aber nur auf der Mailbox und keiner geht dran. An 14+4 schrieb ich dann eine verweifelte Mail an eine Adresse, die ich im Netz fand.
Nächster Termin:07.06.2016

Termin 06.04.2016 (11+6) hätte noch in den 3. Monat gehört:
Da schleppe ich den Mann mit, aber es gab gar keinen Utraschall. Ich dachte immer, dass der 1. Ultraschall in der Woche gemacht wird, aber den hatte ich ja in der 9.! Pech gehabt, so gab es ein altes Bild für die Familie. Aber den Herzschlag hat sie mir gezeigt, also äh, hören lassen. Ich war einfach zu ängstlich, dass MiniToffi nicht mehr lebt.

Termin 04.05.2016 (15+6):
Ich habe tief in die Tasche gegriffen und wollte einen Utraschall und es hat sich gelohnt! Das Baby hat uns zugewunken. Ich schreibe dazu nochmal was, weil es einfach zu schön war. Geschlecht wollen wir nicht wissen. Gut investierte 30 Euro.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen