Montag, 31. August 2015

Das war mein August 2015


Der Monat begann im Garten meiner Oma. Sie erzählte mich von ganz vielen Dingen. Unter anderem auch von den Schnecken, die die arme Rose so zugerichtet haben. Ehrlich? Ich musste so lachen ;-)).


Die Sofie durfte im August sehr oft mit.


Und alle haben sich auf Instagram gewundert, warum ich bei den Temperaturen "Uggs" trage. Die sind wirklich nicht warm. Ich trage die selbst mit kurzer Hose. Hier mit langer Hose, weil ich mal wieder in den Büschen rum gekrochen bin.


Wirklich viel gegrillt. Zwar nicht auf dem Balkon gefrühstückt, aber viel gegrillt.


Joa, unser dm Einkauf halt :-D.


Ich übe schon seit längerem diese lässigen "Guten Morgen Welt" Bilder. Die sehen immer so lässig aus. Vielleicht ist es echt Übung, aber bevor die halbwegs akzeptabel sind, habe ich schon 25 gemacht. Nun denn, Übung macht den Meister!


Vorsicht, es wird essenslastig. Ich habe im August wirklich viel Nahrung aufgenommen. Warum auch immer. Hier mein Frühstück. Immer so 30g Haferflocken mit Rosinen, Nüssen, Milch und Obst. Da ich nur 2-3h damit auskommen muss, reicht mir das vollkommen. Ich esse lieber häufiger.


Ofengemüse. Ich arbeite noch am Aussehen. Ofengemüse ist etwas, was ich bei uns "koche". Muss halt nur geschält werden und ab in Ofen.


Hier habe ich wieder ein Rezept der lieben re  nachgekocht. Ihre Rezepte sind einfach die Besten!


Ich sage ja sehr viel Essen. Paprika gefüllt mit Hack. Ganz ehrlich, das ist soooo einfach und so lecker. Ich war dezent überrascht.


Ich genieße mal wieder einen Cappu bevor der Mann sich aus dem Bett schält. Was ich vor einiger Zeit noch hasste, genieße ich jetzt. Stille morgens.


Familien Frühstück. Davon gab es schon lange kein Bild mehr.


Das hier endete im Grillen. Kein Wunder oder?


Ich Laufe immer noch und mich macht das Stolz. Ich ziehe es durch. Vorm Winter habe ich immer noch Angst.


Grillgemüse vom Grill. Da gelingt es mir besser. :-D


Alleine bei dem Bilde bekomme ich schon einen Zuckerschock. B&J wird immer so gehypt. Ich verstehe einfach nicht warum.


Flammkuchen mit Ziegenkäse und Honig. Sehr lecker und sehr einfach. Hier sieht man, warum ich mich nicht Clean ernähren kann, von den Shakes mal abgesehen, ich hätte gar kein Lust diesen Teig selber zu machen.


Hier bekomme ich meine Krone. Keiner sagte mir, dass es noch Wochen dauert, bis ich die in meinem Mund akzeptiere und sie nicht mehr stört.


Beste Essen ever. Also schnelle Essen. Also Nudeln. Minznudeln ala Jamie. Hier habe ich mal Schmand durch Quark ersetzt. Hat man überhaupt nicht gemerkt und mir gab es ein besseres Gefühl. Bitte nun den Smily mit Heiligenschein vorstellen ;-).


12 v 12 klappt nie, aber ich hatte es versucht.


War übrigens ein typischer Tag. Aber dazu schreibe ich noch mal was. Hier dann das Abendessen.


Nachdem vor unserer Haustür keine Blume mehr zu finden war, hat es nun diese geschafft. Oma war so was von Stolz auf mich. Was Omas so wichtig ist, ist immer verwunderlich. Juckt mich ja gar nicht, ob da eine Blume steht. Aber schön ist sie ja.


Hier das Omlette 125. Sieht schon besser aus, nicht wahr :-D.


Wieder halb verrenkt um ein Foto zu machen. Dafür sind diese Sticks gut, oder?


Die erste Charge der Energie-Balls. Genial. Wirklich. Aber das glauben wieder nicht alle, ich weiß.


Da ich hier keine Vollkorn Wraps finde, hat der Mann selbst welche gemacht. Der kann schon was. Fajita gehört hier übrigens zu den Standart Gerichten.


Und das war ich. Gefüllte Pilze. Sahen gut aus und schmeckten auch. Whoop, whoop!


Wir waren im Kino. Mission Impossible. Der war wirklich gut. Terminator hatte ich leider verpasst :-(.


Ofengemüse......

Den kleinen Mann von der Kita abgeholt.


Mit der besten ist jetzt immer Walken angesagt. DAS bekommen wir hoffentlich überwintert.


Jaja, Abends Walken und morgens Laufen. Solange ich mich nicht aus dem Bett quäle, mache ich das. Aber ist jetzt nicht die Regel.


Der Mann wartete dann schon mit Frühstück auf mich.


Und los ging es. Twitter - Treffen in Düsseldorf.


Verpflegung für den Tag. So viele Brötchen hatte ich schon lange nicht mehr. Ich ärgere mich immer noch, diesen Flammkuchen nicht bestellt zu haben. Der sah lecker aus. Auf Pommes hatte ich dann lieber verzichtet. Manchmal geht es gut, manchmal aber auch nicht. Bei 3h Autofahrt war mir das zu riskant.


Die Maren war noch eine Tasche shoppen und ich habe mich in dieses Pink verliebt.


Dieser Tag hat mich so glücklich gemacht. Spontan einfach mal total liebe Menschen zu treffen. WARUM macht man das nicht häufiger?


Und dann noch Sonne. Herrlich! Nur Shopping Queen gucken ist besser :-D.


Grillen halt....

Auf dem Weg nach Hause. Oder aber meine "#fromwhereIstand" versuche.


Guck, guck :-D.

So sieht übrigens ein Tag aus, wenn wir zur Arbeit fahren. Ich morgens nicht Laufe und abends keinen Sport mache.


Wenn man sich beim Sport machen fotografieren will. War übriges nach der Season.... . Das war fast anstrengender als das Training selbst.


Aber als Belohnung gab es Pita.


Und hier hab es die Stärkung zu einem 10km Walk mit der Besten.


Und so sieht das dann um 12 Uhr auf der Uhr aus.


Der August war super schön <3!


Kommentare:

  1. Ja, das Pink war echt hammer. Aber unser Date war noch besser! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht nach einem tollen und leckeren August aus! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Toffi... ich habe beim Laufen immer Angst vor dem Sommer und freue mich auf den Winter!

    AntwortenLöschen