Montag, 27. April 2015

Kayla Itsines vs Jillian Michaels Teil II

24.01.2015

Ich fing also an.  (Hier ist wirklich gut beschrieben, wie der BBG aussieht -Info)
So sollte ihr Plan aussehen:

In Woche 1-4 machte ich 3 x Resistance Training und suchte mir Möglichkeiten was ich als LISS machen könnte. Draußen war es noch dunkel und ziemlich kalt. Walken mochte ich nicht. Jillian vermisste ich, also suchte ich mir Cardio Einheiten von ihr aus anderen Programmen oder machte Shred. Bis Woche 3 hielt ich das auch so durch. Ab da merkte ich, wie anstrengend das ist. Ich hatte zwar keinen Muskelkater, aber ich war einfach viel zu erschöpft. Shred, Kayla und noch andere Programme. Das war zu viel.Und auch nicht Sinn der Sache. Sie hat sich ja schon was dabei gedacht Zirkeltraining mit Walken&Co zu kombinieren.

Also fing ich an den LISS Tagen zu laufen und schleppte den Mann mit. Und ich lief wie das blühende Leben. So leicht und locker ist mir das noch nie gefallen. Fand ich das toll <3. Es ist einfach ein unglaubliches Gefühl, wenn man merkt, das olle Training bringt was. Hatte ich in meiner Fitnessstudio Zeit in meinen 20ern übrigens gar nicht. Ich war 6-mal die Woche dort für mehrere Stunden und sah nicht halb so trainiert aus, wie nach Jillians Bauch Programm.


Von Woche 3-6 lief ich also 2-mal die Woche. Auch wenn da Walken stand, Laufen ist doch bestimmt besser. Plan zwar gelesen, aber ignoriert. Hallo Laufen ist ja auch anstrengender. Das muss mehr bringen. (Nope, dem ist nicht so - link). Wieder 3 x Resistance Training dazu.

In Woche 5-8 passierte folgendes: Ich wurde krank. Buhuuu. Eine ganze Woche Pause… Menno!

Ich machte Woche 6 also zweimal, indem ich bei dieser Woche nach meiner Krankheit wieder ansetze. In Woche 7 klappte das mit dem LISS wieder ganz gut. Was soll ich sagen, es lief wie am Schnürchen. Ich fühlte mich fitter, ich fühlte mich straffer, ich fühlte mich muskulöser. Auf Fotos sah ich allerdings kein Unterschied. Menno. Die Waage hatte ich schon seit längerem ignoriert. Wenn die Hose nicht kneift ist alles ok.

Woche 9-12 Möööp, das Leben kam dazwischen. Ich versuchte Resistance durchzuziehen, und meine Termine legte ich an meine LISS Tage. LISS fiel weg. Dann kam der Schnupfen. Pause. Allerdings hatte der Schnupfen wieder so Erbarmen mit mir, dass ich nur LISS streichen musste. Resistance konnte ich ein wenig Zeit versetzter weiterhin durchziehen. Und hier stehe ich nun. Am Ende der 12. Woche. Natürlich sehe ich nicht so aus, wie diese ganzen Nachher Miezen. Ich bin definitiv straffer und fitter, aber das wäre ich auch, wenn ich Jillian weiter gemacht hätte. Ich sehe nicht wirklich einen Unterschied zwischen dem Ende von "Schlanker Bauch in 6 Wochen" und "BBG".

Was mir an den letzten 4 Wochen BBG gestunken hat ist, dass es keinen Spaß mehr machte. Diese letzten vier Wochen sehen jeweils Legs, Arms und Abs Einheiten vor. Also wirklich 28 Minuten nur eine Muskelgruppe. Ach was rede ich da. Da standen die gleichen Übungen bei Beine und bei Armen. Ist ja auch logisch. Burbees. Da werden Beine und Arme beansprucht. Woche 9+10 hatte ich ganz schlimmen Muskelkater. Ich habe die Einheiten auch tauschen müssen und nach Beine immer Abs gemacht. Sonst ging das gar nicht. Es war einfach viel zu anstrengend und wurde leider auch nicht besser. Dieses letzten vier Wochen fielen aber auch in eine privat nicht so günstige Zeit. Neben den Terminen hatte ich auch andere Dinge im Kopf. Auf jeden Fall hat es keinen Spaß mehr gemacht und das fand ich schade.

Ergebnisse:
24.01.2015- 24.04.2015
Vor Kayla: 78cm und 55,7kg. Meine Beine hatten 55cm.

Nach Kayla: 77cm Gewicht: 56,3kg (Ich hatte mich extra noch mal auf die Waage gestellt :-D). Die Beine waren hier 50cm.

Fazit:
Ich werde das Programm nochmal machen. Ich werde mehr Essen. Also das gute Zeug und nicht die halbe Tafel Schokolade am Tag. In der Woche, in der ich Kaylas Essensplan durchgezogen habe, habe ich abgenommen, obwohl ich so viel gegessen habe. Danach waren die Kilos wieder drauf. Ist auch ok. Ich bin mit meinem Gewicht sehr zufrieden.
Ich kann und werde nicht auf Pizza & Co verzichten. Ich werde aber versuchen, meine Essens Planung bewusster zu gestalten. Außerdem muss ich meinen Schokoladen Konsum reduzieren. Ich habe in den letzten Wochen auf der Arbeit eigentlich immer was gegessen (eine Handvoll Celebration, Kinderriegel, Mars, Snickers..... irgendwas liegt hier immer). Es blieb auch nicht bei einem Stück. Abends dann noch in Windeseile, nach dem Essen, eine halbe Tafel Schokolade. Das war schon zum Ritual geworden. Satt hin oder her. Ich habe immer noch eine halbe Tafel gegessen.

Außerdem will ich mich nun an das empfohlene LISS Training halten. Also auch wirklich Walken und dann auch mal das HITT Training versuchen zu machen. Ich muss das natürlich auch in mein Leben unterbringen können. Wir haben ein Haus, das gepflegt werden will. Vom Garten fange ich gar nicht erst an. Aber mir geht es viel besser mit Sport. Ich habe keine Rückenprobleme mehr und ja, ich fühle mich stärker. Ich habe vorher noch nie in meinem Leben 15 Liegestütze geschafft. Haltet mich für blöd, aber ich bin da echt stolz drauf.

15.09.2014 -> 21.04.2015



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen