Sonntag, 5. Oktober 2014

Quer ist praktisch und MUSS sein! Jawohl!

Oder so ähnlich. Also ging das Gesuche los.
Ihr könnt euch an den Wunschzettel erinnern, den ich da oben eingetragen habe? Irgendwann sagte ich mir, dass ich NUR noch Sachen kaufe, die ich dort eingetragen habe. JAWOHL.

Aber da ist nichts zum Quertragen dabei. Was macht die Toffi? Sie geht in den Shop ihres Vertrauens (Ich Angeber. Dieser Shop ist mir immer noch ein großes Mysterium und ich fühl mich immer, als ob ich gar nicht die Berechtigung habe einzutreten). Ich hatte mal schlechte Erfahrungen gemacht mit einem Standort und war seitdem ein wenig skeptisch. So freundlich ich im Hermès Store und bei Tiffany begrüßt wurde, so sehr wurde ich im LV Store von oben herab behandelt.)

ABER ich wurde eines besseren belehrt und zwar in Berlin. Ich war mit der lieben LaVero im KaDeWe. Und natürlich musste sie zu Chanel. Also nicht ich, sondern sie :-D. Und natürlich kamen wir am LV Store vorbei. Ach wie blöd. Und blöderweise stand sie da. Sofia. Oh einmal anfassen. Hach, ob sie wirklich so toll ist? Ach bestimmt nicht, aber dann wäre ich geheilt und könnte sie vom Wunschzettel streichen.
Wir gingen also noch einen Kaffee trinken und ich wurde von diesen schlimmen Gedanken abgelenkt. Dann war sie weg, die Vero, und ich dachte: Tasche, Tasche, Tasche..... Ich also wieder zurück zum KaDeWe. Ich bin an diesem Tag etliche Kilometer gelaufen.

Falls ihr so ein kleines Häufchen Elend vor dem Store gesehen habt, in Turnschuhen und mit Noé, DAS war ich. Ich stand also davor und guckte sie an, ohne auch nur einen Schritt auf den Teppich zu schreiten. Unbemerkt blieb ich nicht, denn ein netter (!) Verkäufer sprach mich an, ob ich sie mir denn mal ansehen wollte. Ach herjeh, "Ja wenn das geht?". Ich dummerchen, NATÜRLICH geht das.... .

Es war eine Cherry. Keine Ahnung ob es die große oder aber die PM war. Und sie war ein Traum. So weich und doch robust und dann erst von innen. Hach ja. ABER nicht meine Farbe. Cherry ist einfach nicht meins. So fragte ich nach Jasper. Mein Taschenwunsch schlechthin. Tja was soll ich sagen, der Verkäufer schaute und schaute. Keine Ahnung, wo er überall schaute, aber er kam mit den Worten zurück, dass es keine mehr gäbe und diese auch nicht mehr hergestellt wurde.
Puff, da zerplatze dieser Traum *schnüff*.
Aber es gibt ja nun noch andere Farben und da war doch noch was mit quer tragen. Wie hieß die gleich BB? "Oh ja, die haben wir am Kuhdamm. Soll ich mal schauen, was die für Farben haben? Wir haben ja leider nur die eine."
Ja kommt, da sagt doch keiner Nein, oder?

So trottete ich zum Kuhdamm und ließ mir viele Taschen zeigen. Sehr viele. Die kleine BB gab es in diesem crème, cherry und pretrol. War Gott sei dank alles nichts für mich. Die Großen hatte ich auch um. Oh mei, das ist schon so lange her, dass ich gar nicht mehr weiß, welche Farben das waren. Auf jeden Fall so ein beige, galant vielleicht... tja und dann verließen sie mich. Die Empriente war auch noch dabei. Aber für die schlägt mein Herz leider nicht, auch wenn sie doch einiges günstiger ist. Auf jeden Fall war diese Dame so nett, dass ich mir noch die Tücher zeigen ließ. Und eigentlich ist dies die Geschichte, wie ich zu dem Tuch kam und es spontan in meinem Einkaufskob landete.
Warum und wo ich dann diese Tasche kaufte, verrate ich dann mal in Folge drei :-D





























Shoppingrausch Teil 1
Shoppingrausch Teil 2 
Shoppingrausch Teil 3

Kommentare:

  1. Die ist so schön! Einfach traumhaft! Du wirst sicherlich lange Freude mit ihr haben!

    AntwortenLöschen