Freitag, 13. Juni 2014

Wedding – der Brauch


Geliehen: War ein Armband. Es passte zum Funkeln des Kleides.

Gebraucht: Ein Taschentuch meine Opas. Kennt ihr diese Altheeren Taschentücher in blau-kariert? War der Klopper, als ich das zur Trauung rausholte. Und der Beutel meiner Mutter

Neu: Unterwäsche, Schuhe, Kleid, Kette, Schleier, Haarreif… . Sogar die 1000 Haarnadeln im Kopf waren neu.

Alt: Ein altes Medaillon mit dem Foto meines verstorbenen Opas war an meinem Brautstrauß befestigt.

Blau: Ich hatte ein eingearbeitetes Herz im Kleid, das Stumpfband und auch I DO unter den Schuhen.



Kommentare:

  1. Ich liebe Deine sympathischen Hochzeits-Posts - auf die zu warten, hat sich echt gelohnt! Sie sind alle so herzlich, so persönlich, lustig und als Draufgabe mit tollen Bildern versehen! Kann den Kleid-Eintrag kaum erwarten - das, was man beim Blumenbild gesehen hat, lässt Wunderschönes erahnen - kann aber auch verstehen, dass Du den Spannungsboden noch ein bisschen aufbaust. ;-) ganz liebe Grüße, Macs

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir, dein kommentar hat mich zum strahlen gebracht. es ist schön zu hören, dass die ganze mühe wirklich gesehen wird. ich hatte mich ja mit diesen post so schwer getan.

      Löschen