Dienstag, 20. November 2012

brautkleidsuche die dritte und letzte :-)



liebe bräute da draußen, ich kann euch sagen, man spürt es. bevor es zu gemacht wird, hat man ein „wow“ gefühl. (oder „aaaah“ oder „ooooh“ – kommt drauf an, was für ein typ ihr seid ;-))

noch bevor der reisverschluss, die knöpfe oder die schnürung zu sind, wisst ihr es! ihr tragt euer kleid. ich hatte dieses gefühl! und wenn man das gefühl hat, dann ist es auch egal, was eure begleitung sagt.
ihr strahlt und vllt kommt euch auch eine träne. aber auf jeden fall wollt ihr es nicht mehr ausziehen ;-).

ja, ich habe es. ich habe es gefunden. Im vierten brautmoden laden, habe ich es gefunden und es ist perfekt!

aber erstmal zurück zum anfang:
am donnerstag ging die odysee weiter. wir waren in hannover in einem wunderschönen kleinen laden. Von außen ein traum und von innen auch sehr hübsch eingerichtet. ich mag es zwar nicht so sehr, wenn man von außen reingucken und die bräute beim anprobieren beobachten kann, aber es gibt wirklich schlimmeres. diesmal gab es übrigens keine pappbecher. allerdings gab es auch kein wasser – sekt übrigens auch nicht ;-).

die nette dame hat mich weder nach zeitschriften, noch nach einem preisrahmen gefragt. was mir sehr symphatisch war. ich schleppte zwar mind 5kg zeitungen mit mir rum, aber das war egal.

sie ging mit mir durch die reihen und wir suchten gemeinsam kleider aus. letzes mal hatte ich die auswahl an sincerity kleidern, diesmal war es ladybird.



nach 10 kleidern verschwand ich wieder in der kabine und fing an mich auszuziehen. Ich hatte mir übrigens angewöhnt einen trägerlosen BH anzuziehen. Ich wollte nicht immer nackt vor den verkäuferinnen stehen.
ich würde euch nun gerne jedes einzelne kleid zeigen, aber sie sind aus meinem gedächtnis verschwunden. diese blieben in der engeren wahl:



Ladybird


ich durfte dann fotos von mir in 2 kleidern machen und bin wieder von dannen gezogen. irgendwie enttäuscht und traurig. wieder kein „das ist mein kleid gefühl“. meine freundin meinte zwar, dass eine kleid gefiel ihr, aber umgehauen hat uns wieder keins. ich war traurig, weil ich dachte, ich müßte am ende in einem kleid heiraten, was ganz gut aussah... . aber lassen wir das, wir wissen es ja bereits besser ;-)!

am freitag besuchten wir unsere boutique im dorf. hier stand sogar wieder wasser bereit und dazu gläser.
ich wurde auf den dachtboden geführt wo, sagen wir mal, eine überschaubare auswahl an kleidern der marke venus hingen. sagte mir so gar nichts. wieder suchten wir 10 kleider aus und die prozedur begann von vorne!
ich wußte eigentlich schon vorher, dass keins dabei war, denn sie gefielen mir auf dem bügel schon nicht. ich ging nicht ganz so traurig aus dem laden, weil die erwartungen auch nicht so groß waren.

samstag, der vierte laden. mit sehr wenigen erwartungen habe wir zwei uns also wieder auf den weg gemacht. nach einer stunde fahrtzeit sind wir angekommen.

ein hübscher modischer laden lag vor uns. viel glas und viel bling bling mit einem wunderschönen kassenbereich. zwar nicht verschnörkelt wie in laden 2, aber dennoch wunderschön. die dame, die eigenttümerin, hatte noch eine kundin, die gerade ihr kleid bezahlen wollte. somit hatten wir ein wenig zeit zwischen den kleidern zu schauen. wir stöberten also zwischen sincerity, agnes und pronovias (ENDLICH). ich war auf diese kleider gespannt, seid ich mrs. Bling in ihrem wunderschönen kleid gesehen hatte. Und da waren sie also. traumkleider. anders kann man sie nicht beschreiben. Zum anprobieren hatte ich mir ein pronovias und ein sincerity kleid ausgesucht. die dame, mit der ich mir übrigens auch noch einen namen teile, meinte, dass wir mit den zweien starten und sie dann mehr holen würde, wenn es die nicht sind. ich kann euch hier die kleider leider nicht zeigen, weil ich meinem freund gesagt habe, dass es eins dieser kleider geworden ist. ich kann euch aber sagen, dass ich am ende mehrere kleider von pronovias (und sincerity) anhatte. diese kleider sind wirklich was besonderes. ich hatte in jedem einzelnen ein ganz wunderbares gefühl. man muss aber auch sagen, dass diese kleider ein wenig teurer sind.

und wisst ihr was? ich kann es gar nicht erwarten euch mein kleid zu zeigen. ich bin zwar, als ich nach hause gekommen bin zum rechner gerannt und habe mir noch andere kleider angeschaut. habe überlegt, ob ich nicht total bescheuert bin mir ein kleid zu kaufen, was so unglaublich teuer ist, um es dann nur ein mal anzuziehen. aber es ist MEIN kleid. Und ich bereue es keine sekunde sofort die EC karte gezückt zu haben. in 4 monaten sehen wir uns wieder - mein traumkleid und ich.

Unser termin: 07.09.2013

[anmerkung 1: geschrieben habe ich den Post am 18.11. ich habe nur ewig gebraucht, ihn zu veröffentlichen.
anmerkung 2: ich habe die kleider, die ich im letzten laden anhatte alle rausgesucht und habe sie mir abgespeichert. falls ihr interesse habt, dann werde ich sie nach der hochzeit noch ergänzen]

Kommentare:

  1. Gut gemacht! Du hättest dieses eine Kleid sowieso nicht mehr aus Deinem Kopf gekriegt...

    Ich bin gespannt!

    Liebste Grüße
    Valerie

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh gratuliere Dir zu DEINEM Kleid!!! Ich bin schon seeeehr gespannt, wie es aussieht!!
    Liebe Grüsse
    Pearl

    AntwortenLöschen
  3. sagte ich ja, das kleid findet dich!!! nicht umgekehrt. ein dreifaches chichi auf alle bräute 2013. du bist allerdings meine lieblingsbraut. :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich gestresstes Hühnchen habe gerade erst gelesen, dass Du Dein Traumkleid gefunden hast. Das freut mich so für Dich. Die Marken Pronovias und Sincerity haben für meinen Geschmack echt die schönste Auswahl, meines war von Sincerity.
    Viel Spaß noch bei den Vorbereitungen ... aufregende Zeit, ne?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und wie :-)

      lg an das gestresste hühnchen :-))

      Löschen